DE PL
Der Roman „Der Masure“ ist nicht die genaue Beschreibung von Ereignissen, die in den Jahren 1938 – 1942 in Berlin und Warschau, in den Masuren und im nördlichen Masowien stattgefunden haben. Die in den Kapiteln des Buchs vorgestellten Personen sind literarische Fiktion. Sie versetzen den Leser aber in die Lage, mit Menschen in Beziehung zu treten, die erstrangige Akteure des realen Dramas des 2. Weltkriegs waren. Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass die hier erzählte Geschichte in den damaligen Lebensumständen angesiedelt ist und sich auf tatsächliche Ereignisse stützt, deren Spuren in Archivdokumenten, in Presseartikeln und in Filmrollen bis heute zu finden sind.